Pure Energie

Aktualisiert: 1. Feb.


Wer bin ich (...und wenn Ja, wieviele? - wie der Titel eines lesenswerten Buches von Richard David Precht heißt) ist die Frage aller Fragen ;-) Ich möchte sie ehrlich gesagt gar nicht stellen, aber sie drängt sich momentan einfach wieder auf!!!


Gestern hab ich eine rätselhafte Antwort von Jules Febre, dem Yogalehrer auf dessen Retreat ich gerade auf Kreta bin, erhalten: Es ist eine Frage der Perspektive!

AHA - ok....


"Setz dich mit geschlossenen Augen hin und tauche nach innen, du spürst deinen Atem, stellst dir deine Organe vor, deine Zellen, gehst immer tiefer in die Struktur deiner Zellen bis auf Atomebene und weiter - zwischen Elektronen, Atomen und noch kleinerer Teilchen ist vor allem viiiiiel Raum -> dann frag dich: Wer bin ICH.....?

Du bleibst sitzen mit geschlossenen Augen, trittst den Rückweg an und zoomst dann in die andere Richtung. Du siehst dich von der Vogelperspektive, deine Stadt von oben, verschmilzt immer mehr mit deiner Umgebung, du siehst dein Land, den Kontinent, schließlich die Erde - als Individuum schon lang nicht mehr erkennbar - weit ins All hinein, siehst du unendlich viele Planeten und Universen, zwischen denen vieeeel Raum ist -> "Wer bin ICH?"


Genau - "keine Ahnung"...einmal aufgelöst im Detail und dann aufgelöst im Großen. Das einzige was ich in dieser durchaus spannenden Meditation gefunden hab, war mein Geist, der sich diese Frage gestellt hat und keine befriedigende Antwort bekommen hat.


Heute war ich bei stürmischem Wetter auf einem Felsvorsprung ca. 20 Meter über dem Meer, an dem die Wellen aufgebracht Wasser hinaufgespritzt haben - ich hatte keine Angst und konnte mich für einen Moment in diese immense Kraft von Wind und Wasser und Felsen und Sonne vertiefen - "Wer bin ich?" hab ich mich da nicht gefragt, sondern "Wie geil ist diese geballte, pure Energie !!!!" ...bei der ICH unwichtig wird :-)

117 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Glück

Der Weg

Grüß Göttin