Glitzer


Waves are coming in – waves are coming in ….

...und wenn ich lang genug auf die Wellen starre, können 2 Dinge passieren: Entweder muss ich bald wieder ins Handy schauen und ein Foto machen oder mein Blick verschwimmt und mein Geist gerät in eine Art Trance. Wenn dann auch noch die Sonnenstrahlen über dem Meer glitzern merk ich wie in meinem Herz eine stille Freude getriggert wird, die ich oft kaum aushalte – kein Witz.


Nach fast 3 Monaten am Meer mit täglicher Asanapraxis, Singen, Sonnenuntergang schauen, still werden und feiner Gemeinschaft bin ich so weich, dass ich fast süchtig bin nach dem Glitzern über dem Meer.

Ich hab ein bisschen Angst nach Hause zu fahren, weg von diesem Schoß hier... dabei bin ich doch ein Yogi und übe mich schließlich darin mich nicht an äußeren Gegebenheiten festzuhalten. Wie wir wahrscheinlich alle wissen, ist das auch der schwierigste Teil der Praxis, das Loslassen... Aber die Erfahrung nehme ich mit ;-)))


Und ich wünsche mir (zwischen 2.2.22 und 22.2.22 ist übrigens eine einmalig gute Zeit zur Samensetzung von Wünschen und heute zum Löwenvollmond besonders), dass jedes noch so kleine Glitzern in unserem Alltag dieses, uns allen innewohnende, Freudenfeuer triggert und unser Herz aufmacht – jedes mal ein Stückchen mehr...


Ja und so langsam, langsam richte ich mich darauf ein diesen Glitzerort zu verlassen und mich auf das Glitzern im Schnee, auf der angetauten Wiese, über den Baumwipfeln, im Sternenhimmel zu Hause und wenn wir uns in die Augen schauen, zu freuen.


Uiii, bin ganz schön aufgeweicht, wie ich gerade beim nochmal durchlesen gemerkt habe – macht nichts...

Love you all!!!!!

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Glück

Der Weg

Grüß Göttin